Norwegen  


Hauptstadt: Oslo
Bevölkerung: 5.367.580
Fläche: 385.207 km²
Wärhung: Norwegische Krone

Fylke
Oslo
Trøndelag
Vestland








 

 





   

Norwegen


Norwegen ist ein Staat in Nordeuropa. Das Land liegt im Westen der Skandinavischen Halbinsel und grenzt im Osten an Schweden und im Nordosten an Finnland und Russland. Die Wirtschaftszone Norwegens grenzt in der Nordsee im Süden an Dänemark und im Westen an das Vereinigte Königreich (Schottland).

Norwegens Staatsform entspricht der einer konstitutionellen Monarchie mit stark parlamentarischen Zügen. Das Königreich ist als dezentraler Einheitsstaat organisiert. Das Land ist unter anderem Mitglied der NATO, des Nordischen Rates, der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) und der Vereinten Nationen. Es ist kein Mitglied der Europäischen Union (EU), aber Mitglied des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR).

Norwegen ist eines der flächengrößten Länder Europas, aber mit nur 5.367.580 Millionen Einwohnern (Stand:27. Februar 2020) dünn besiedelt. Ein Großteil der Bevölkerung konzentriert sich auf den Süden des Landes mit dem Ballungsraum der Hauptstadt Oslo. Weitere norwegische Großstädte sind Bergen, Trondheim und Stavanger.

Die Längenausdehnung des Landes beträgt in Luftlinie von Kristiansand im Süden nach Hammerfest in der Nähe des Nordkaps 1.572 km.  Die Breite des Landes variiert zwischen 431 und 1,6 km. Die Grenze zu Schweden ist etwa 1.630 km lang, die zu Finnland 736 km und die zu Russland 196 km.

Powered by Phoca Maps